Suche

Inhalt

Wegweiser Barrierefreiheit - Startseite

Herzlich willkommen!

Auf "Wegweiser Barrierefreiheit" sind die rechtlichen und technischen Bestimmungen zur Barrierefreiheit in den Bereichen

für Sie zusammengestellt.

ACHTUNG: Diese Seite konnte seit dem 30. November 2012 inhaltlich nicht mehr aktualisiert werden und gibt demzufolge nur den Stand des bis dahin geltenden Rechts und der darüber hinaus einschlägigen technischen Bestimmungen, insbesondere die DIN-Normen, wieder.

Rechtliche Bestimmungen

Die rechtlichen Grundlagen in diesen Bereichen sind im Wesentlichen Sache der Länder. Sie werden daher für die 16 Bundesländer einzeln dargestellt. Wo es Regelungen auf Bundesebene gibt, sind diese unter dem Punkt "Bund" zu finden.

Technische Bestimmungen

Technische Bestimmungen sind nur zum Teil rechtsverbindlich einzuhalten. Wann sie es sind, ist auf den Unterseiten erläutert.

Nicht verbindliche technische Bestimmungen sind immer dann von Bedeutung, wenn es darum geht, Barrierefreiheit nach dem Stand der Technik umzusetzen.

DIN-Normen sind - unabhängig davon, ob sie rechtsverbindlich sind oder nicht – urheberrechtlich geschützt. Sie sind deshalb auf diesen Seiten nur nach einer kostenpflichtigen Registrierung einsehbar. Die Registrierung erfolgt über eine Schnittstelle zum Beuth-Verlag, der für das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) handelt.

Alle auf diesen Seiten abrufbaren Inhalte sind barrierefrei zugänglich. Das gilt auch für die nur nach Registrierung einsehbaren DIN-Normen. Lediglich für externe Quellen kann keine Gewähr für die Barrierefreiheit übernommen werden.

Aufbau der Zusammenstellung

Die rechtlichen Bestimmungen in den Bereichen Öffentlich zugängliche Gebäude, Wohnungsbau, Personennahverkehr und Schienenpersonenverkehr und die dazugehörenden technischen Bestimmungen werden einführend erläutert und im Wortlaut unter Angabe der Fundstelle wiedergegeben. Die Fundstellen aller erläuterten Quellen sind in einer Fußnote (Symbol Fußnotensymbol: Quadrat mit den Buchstaben f und n in der oberen rechten Ecke) mit dem zum Redaktionsschluss gültigen Stand vermerkt. Zusätzlich ist am Ende der Fußnote ein externer Link auf die verwendete Quelle gesetzt. Über diesen Link können Sie den jeweils aktuellen Stand abrufen.

Sollte es nach Redaktionsschluss eine Novellierung gegeben haben, kann es vorkommen, dass die Erläuterungen in den redaktionellen Texten nicht mehr in Gänze der Quelle entsprechen. Leider ist es derzeit nicht möglich, die redaktionellen Texte fortlaufend zu aktualisieren.

In den Referenzen (Symbol Referenzsymbol: Kleineres Quadrat überlagert rechts oben ein größeres Quadrat) sind die einzelnen Aussagen der erläuterten Bestimmung im Original hinterlegt. Einzelne Aussagen beinhalten z. B. Paragrafen oder Sätze bzw. Abschnitte von Paragrafen. Auch diese können Sie über einen internen Link vom redaktionellen Text aus direkt abrufen.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Kontakt.

Gefördert durch: Bundesministerium für Arbeit und Soziales aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages